Hallo, ich bins, Kumpir

IMG_4120

...die größtmöglichen Kartoffeln (max. 2 pro Person ca.) und die größtweicheste Konsistenz. Also keine festkochenden.

In einer Auflaufform anordnen, mit Öl übergießen, mit nem Deckel abdecken oder wie ich, mit Alufolie. (Aber insgesamt: Am besten niemals nie Alufolie benutzen. Das ist nicht empfehlenswert)
45 min bis 1 Std. im Backofen bei ca. 200° vor sich hin dämpfen lassen.

IMG_4114

Ich hab meine Alufolie als Hülle benutzt. Kartoffel rein, Schitt rein, aufreißen, das Innere zerknäutscheln. Dazu dann entweder Butter oder wie ich veganen Streukäse. Mit der Kartoffelmasse vermengen und füllen.

IMG_4115

Gefüllt kann unser kleiner Kumpir mit allerlei gebratenem Gemüse werden z.B.  Auch lecker und möglich sind: Oliven, Mais, frische Tomatenstücke, Koriander, Petersilie, nen Klecks Tomatensoße, Tofu oder Sojawürstchen gebraten und in Scheiben geschnitten… insgesamt machen sich auch Reste ganz wundervoll. Wer also nur 2 Champignons und n paar Oliven über hat, der kann das wunderbar mit n bisschen Kräutern und z.B. bisschen Chili anbraten und zur Kartoffel knäutscheln. Das kann dann gern noch mal in den Ofen. Natürlich ohne Salat.

IMG_4120

Ne fruchtige Kräutersoße eignet sich wunderbar für oben drauf. Das kann eine bereits fertige sein oder ein wenig Sojajoghurt mit Kräutern und Zitrone vermischt.

 

Guten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s