Udon-Nudeln, Brattofu und Spinat

Perfekt für das Gemüse, das ihr rumfliegen habt. Und den Tofublock. Und mit dem gehts auch los.

IMG_5370

Udon Nudeln gehen schnell. Paprikagemüse dazu, Tofu anbraten.

Zutaten:

  • Udon-Nudeln (1 Packung, zu finde im Asialaden)
  • 1 Paprika
  • Ca. 3 Handvoll frischer Spinat
  • Lauchzwiebel (einige Stängel)
  • 1/2 Tofublock (der schnittige, in Wasser eingelegte, aber kein Seidentofu, der zerfällt zu doll)
  • Agavendicksaft
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Chillipulver oder 1/2 frische Chili (oder getrocknet)
  • Sojasoße
  • Salz, Pfeffer

Tofu

In Scheiben schneiden und mit Küchenpapier umwickeln. Einmal oben drauf, einmal unten drunter. Dann was Schweres finden, z.B. n großes gefülltes Aufbewahrungsglas, oder der Wasserkocher oder n Ziegelstein. Was man so in der Küche hat.

10653678_693349000758741_6338553997147213678_n

Wenn das Küchentuch nass und der Tofu eher trocken ist (evtl mehrere Vorgänge, ihr könnt das auch über Nacht machen, wenn ihr wisst, dass ihr am nächsten Tag Tofu marinieren oder anbraten wollt) dann ist er soweit. Dann will er befüllt oder paniert oder mit viel lecker Flüssigkeit genässt werden. Aber heute wird er nur süßlich angebraten. Darum ne Pfanne mit Öl… bedecken, heiß machen, ein paar Tropfen Sesamöl rein, Tofu reinlegen und mit Agavendicksaft übergießen. Nicht zu viel, der soll nur leicht karamellisieren. Also… so 2 EL maximal. Den Tofu von beiden Seiten ca. 7 min braten. Ist ja n Brattofu und kein ungeduldiger Wabbel.

 

Spinat

Waschen, schneiden, in einer weiteren Pfanne anbraten. Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln dazugeben. Ein klein wenig Ingwer macht sich auch gut, muss aber nicht. Ich mag Spinat auch mit Sonnenblumenkernen oder Sesamsamen. Ein Schuß Sojasoße macht sich super, ansonsten bleibt der recht minimalistisch.

Paprika

Waschen, schneiden, stark anbraten. Knoblauch, Sojasoße, Agavendicksaft, Ingwer (ein kleines bisschen) und die Chilischote dazugeben. Mit Kräutern abschmecken, wer mag. Die Paprika soll das deftig-kräftige Pendant zum süßlichen Tofu und dem milden Spinat werden.

Udonnudeln

Das Convenient-Produkt macht es uns einfach: Tüte auf, ab ins kochende Wasser, nach 3 min fertig. Abschütten, anrichten, weghapsen. Am besten mit Stäbchen.

Alles in allem wirkt das Essen aufwendiger, als es ist. Es ist nämlich kaum aufwendig. Aber am besten gefällt mir die Kombi aus grüner Pfanne (die ihr natürlich auch ganz anders machen könnt, Bohnen z.B. sind wunderbar geeignet für die grüne Komponente), roter Schärfe und dem Tofu. Den kann ich auch so einfach pur und… ach. Guten!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s