Tomatisierter Kartoffel-Wirsing, als Eintopf

Kartoffel,Wirsing,Erbsen Eintopf2

Heute ein Gastbeitrag aus der Küche mit Giulia Calzone. Mit Liebe gefüllt.

Zutaten

  • 5-6Kartoffeln
  • 1 rote Paprika
  • 150 g TK-Erbsen
  • 100 g gekochte Beluga-Linsen (vom Vortag z.B.)
  • 1/4 Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • Apfelessig
  • Tomatenmark (ca. 2 EL)
  • Senf
  • Gemüsebrühe
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz

Zubereitung

Ein kleiner Schuss Öl reicht, darin die kleingeschnittene Zwiebel anglasieren. Mit Apfelessig ablöschen (daher sind Mengenangaben schwierig, es soll spritzen, aber euch nicht zu arg die Gesichtsmuskeln verziehen) und nen Schwung Senf dazu. Kartoffeln schälen und vierteln, als erste in den Topf. Mit ca. 2 Gläsern Wasser und der Gemüsebrühe übergießen. Den Wirsing und die Paprika in Streifen schneiden und nach ca. 10 min dazugeben. Das Tomatenmark erst jetzt dazugeben, die Säure der Tomaten behindert die Garzeit der Kartoffeln. Bei Bedarf jetzt noch mal mit Wasser aufgießen und c.a 15 min köcheln lassen. Knoblauchzehe reinpressen.

Zum Schluss die Linsen und die Erbsen dazu, noch mal 5 min ziehen lassen. Mit Petersilie, der Zitrone und Salz würzen. Bei der Petersilie müsst ihr nicht sparsam sein, die ist super.

Kartoffel,Wirsing,Erbsen Eintopf3

 

Warum Gastbeiträge?

„Hast du einen Gast im Haus, dann ist Gott zu Hause“. So oder so ähnlich lautet ein polnisches Sprichwort. Es gibt nichts Schöneres, als jemanden zu Gast zu haben, der sich wohlfühlt, dem es gut geht und für den du was Wundervolles kochen kannst. Oder der seine Erfahrungen, seine Genüsse und seine kulinarischen Vorlieben teilt und mit dir oder für dich am Herd steht. Darum kocht für andere, ladet fremde und unbekannte Menschen ein oder kocht für eure Liebsten und Allerliebsten was Wärmendes. Zumindest fürs Herz.

Und weil auch der Gast zu Wort kommen soll, hier ein kleines Interview.

 

Fleischwölfin: Wo hast du deine Kreativität hergenommen?

Giulia: Aus dem Nichts.

Fleischwölfin: Welche Inspirationsquellen hast du?

Giulia: Den Gemüseteller aus der Küche.

Fleischwölfin: Wie fühlst du dich nach dem Kochen?

Giulia: Matschig.

 

Vielen Dank für das herzwärmende Essen und das erleuchtende Gespräch.

Advertisements

2 Gedanken zu “Tomatisierter Kartoffel-Wirsing, als Eintopf

    • Oh gerne! Die Fleischwölfin mag kompetentes Schnibbel- und Hackpersonal. Oder Personen, die gern gut essen. Oder Personen, die mit ganz viel Liebe bestückt sich n warmes Frühstück machen. Morgens um 6. Gastbeiträge herzlichst willkommen!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s