Pfifferlings-Farfalle

pfifferlingsfarfalle2

Für euch heute in der Küche: Giulia Calzone. Mit ner großen Portion Pfifferlingen. Als Nudelsoße.

pfifferlingsfarfalle1

Zutaten:

  • 1/2 Zucchini
  • 300 g Pfifferlinge
  • 10 cm Lauch
  • Basilikum

für die Béchamel:

  • ca. 1/6 Stück vegane Butter
  • ca. 3 EL Mehl
  • Pflanzenmilch

für die Tomatensoße:

  • Tomatenmark
  • Weißweinessig
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch

Zubereitung:

Anfangen mit der Tomatensoße. Zutaten schneiden, anbraten, mit Weißweinessig ablöschen und in den Püromaten geben.

Dann die Béchamel ansetzen, die macht daraus eine cremige Angelegenheit. Hier ein Kurztrip zur Béchamel: Butter in einem Topf schmelzen lassen, dann Mehl dazu, mit nem Schneebesen kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Dann Pflanzenmilch draufgießen, langsam, bis die gewünschte Soßenkonsistenz da ist. Rühren nicht vergessen. Und: geht sehr schnell, maximal 1 min. Sofort den Herd ausstellen, damit das Ganze nicht anbrennt.

Tomatensoße in die Béchamel kippen. Das macht eine tomatige Béchamel.

Pfifferlinge n bisschen putzen oder sauber friemeln. Mühsam, aber lohnt. Hierfür eignen sich gelangweilte „In-der-Küche-Sitzer“ besonders gut. Lauch und Zucchini in dünne Streifen schneiden, Pfifferlinge auch ein wenig zurechtschneiden, zusammen in Öl anbraten. Ein neutrales Rapsöl z.B. passt super.

Auf das angebratene Gemüse jetzt die Tomaten-Béchamel geben, noch mal durchziehen und schwenken, wenn es euch zu schlonzig ist, nen Schwung Wasser drüber geben und noch mal schwenken.

Die Farfalle kochen… könnt ihr selbst. Soße auf die Nudeln und frischen Basilikum drüber.

Fertig! Guten!  (Scrollt runter zum zweiten Interview von Giulia Calzone, der heutigen Gastköchin)

pfifferlingsfarfalle

Hey, Giulia, Pfifferlinge? Was geht?

Ist Saison, würd ich mal sagen. Wir machen ja nur saisonal und regional und so. Haha.

Was magst du besonders an Pfifferlingen?

Ihr witziges Aussehen.

Kochst du immer nach Aussehen?

Wir sind obeflächliche Köche, Hauptsache, alles ist schön.

Als kulinarischer Trendsetter… welcher Style geht mit Pfifferlingen besonders gut?

Als Salat im Bikini. Oder als Sahnesoße und die kocht ihr am besten in Hot Pants. Styleguide Ende.

Alles klar, Giulia. Pfifferlinge kommen jetzt öfter auf den Tisch. Sehen geil aus. Und schmecken gut im Bikini. Danke für das Interview und bis zum nächsten Gericht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s