Sunny Samosa

sunnysamosa3

…ein klein wenig Aufwand, große Wirkung: indische, gefüllte Teigtaschen. Heute mit Kartoffel und Blumenkohl-Füllung.

Ein Topf, eine Schüssel, eine Arbeitsfläche. Viel mehr braucht es nicht. Und n bisschen Muckis in den Armen.

Zutaten für ca. 16 Stück:

Für den Teig:

  • 300 ml Mehl
  • 180 ml Wasser
  • 4 EL neutrales Öl (Sonnenblume z.B.)
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 1/2 Kopf Blumenkohl
  • 8 mittelgroße, vorwiegend festkochende Kartoffeln.
  • Currypaste (natürlich könnt ihr auch Gewürze zusammenstellen, z.B. Kurkuma, Bockshornklee, Fenchelsamen, Kreuzkümmel, Chili…)
  • Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Zwiebel
  • Kokosöl (wenn möglich, sonst neutrales Pflanzenöl)

sunnysamosa2

Zubereitung:

Mehl, Wasser, Öl, Salz in einer Schüssel zusammenkippen und erst mit nem Löffel grob rühren, dann beherzt zupacken. Schön durchkneten. Der Teig sollte nicht mehr irgendwo festkleben, aber auch nicht staubtrocken sein. Dann mit nem Handtuch abdecken  und 15 min. mindestens ruhen lassen.

Kartoffeln schälen und würfeln. In einen Topf mit Wasser geben, salzen, aufkochen. Schon mal vorkochen, ca. 10 min. Den Blumenkohl in Röschen teilen. Dafür den Strunk beherzt rausschneiden oder brechen und einfach mit nem großen Messer durchgehen. Muss nicht schick aussehen, also los! Zu den Kartoffeln geben, nach den ersten 10 min Kochzeit. Dann noch weitere 10 min köcheln.

Zwiebel würfeln. Wenn ihr keine Pfanne nehmen wollt, dann wartet, bis Blumenkohl und Kartoffeln gar sind, gießt sie ab, benutzt den Topf weiter. Oder halt in ner Pfanne:

Kokosöl (oder neutrales Öl) rein, Hitze an, Zwiebeln anschwitzen, mit 1 EL Currypaste vermengen. Ich hab heute ein rote Currypaste genommen, aber aufpassen, der Schärfegrad ist für Ungeübte nicht immer ersichtlich. Wenn ihr unsicher seid: würzt mit viel Currypulver. Auch Garam Masala eignet sich gut.

Zu den Zwiebeln dann die Kartoffel-Blumenkohl-Mischung, scharf anbraten. 100 ml Wasser dazugeben, damit sich die Paste überall auf dem Gemüse verteilt. Vom Herd nehmen. In Streifen geschnittene Frühlingszwiebeln unterheben. (Gern ca. 2-3 große Stangen oder wie die Dinger heißen. Kann schön grün werden.) Alles noch mal mit Salz und/oder Currypaste/pulver abschmecken.

Den Teig zu ner Wurst formen. Dann in 8 gleichgroße Teile schneiden. Damit ihr ne Samosa formen könnt, empfiehlt sich, Youtube-Videos zur Hilfe zu nehmen. Aber ich versuche, so bildlich wie möglich zu erklären:

Einen Teil nehmen, zu ner Kugel rollen, ausrollen (mit nem Nudelholz). Wird ein runder, ca. 15 cm Durchmesser messender Kreis. Nicht zu dünn.

Den mit nem Messer halbieren. Die beiden Spitzen in der Luft zusammenführen, die Hand drunter legen und die Schnittflächen zusammendrücken, so, dass eine Art Eistüte entsteht. Diese Tüte dann in die Hand nehmen, wie ne Eistüte. Jetzt ist sie unten spitz zulaufend und oben könnt ihr die Ränder um euren Handrücken klappen und die Tüte befüllen. Mit ca. 1-2 EL Füllung, je nach Tüten-Größe. Wie gesagt. Ein Video hilft.

Dann die runde Seite drüber klappen, festdrücken, die runde Seite ergibt dann auch den Boden.

Auf ein Backblech stellen und mit den restlichen Teigstücken so verfahren.

Teig auf ca. 200° vorheizen, die fertigen Samosa noch mit Sesamöl oder neutralem Öl bestreichen, damit sie nicht trocken aber schön goldbraun werden und für 15-20 min. in den Ofen. Zack, bum.

Wenn ihr n bisschen Akkordarbeit geleistet habt und euch geduldet bis nach den ersten Flüchen, dann klappt es gut. Kein Meister ist je vom Himmel gefallen und auch ein professioneller Pizzaiola muss viele Pizzen kreisen, bis sie geil sind. So.

PS: Lassen sich einfrieren, kalt und warm essen und/oder auch toll mit Salat oder einfach so mit nem Chutney z.B.

Guten!

sunnysamosa1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s