Blätterteigtaschen

bluto3

Mit Blumenkohl und Tofu gefüllte gebackene Blätterteigtaschen…

Blumenkohl im Teig tut wohl.

Mit Blumenkohl könnt ihr unfassbar viel machen. War ja mitunter auch Trendgemüse, irgendwann jetzt vor Kurzem, als Trend war. Ihr  könnt den auch super zerknäutscheln und als Füllung benutzen. Damit das noch nen Ticken frischer und etwas säuerlicher wird… hab ich Tofu mit reingemischt. Aber seht selbst:

Zutaten: (für 8 Stück mit Resteverwertung als Abendessen, oder 16 Stück, dann 2 Blätterteigrollen nehmen!)

  • n halber Blumenkohl
  • 1 Block Tofu (frisch, aber nicht Seidentofu, der zerfällt schon vom Zugucken)
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • veganer Raspelkäse (hier wirds „convenient“, weil ich zerlaufenen Käse mag. Fertig)
  • 1 Rolle Blätterteig

 

bluto2

 

Zubereitung:

  • Blumenkohl vom Strunk trennen, in grobe Röschen zerteilen und  ca. 15 min kochen
  • Die beiden Zwiebeln in Würfel schneiden (damit ihr die Dinger gut verpacken könnt) und anbraten.
  • Den Block Tofu (ca. 300 g schätze ich) mit den Händen in die Pfanne bröseln, zu den Zwiebeln. Bei Bedarf (wenn irgendwas anbrennt oder Feuer fängt oder ähnliche Dramen) etwas Bratöl oder vegane Butter reinwerfen. Nicht zu viel umrühren, der Tofu soll schön anbraten und dafür muss der auch mal rumliegen.
  • Wasser abgießen vom Blumenkohl, mit nem Kartoffelstampfer ca. 3-5-mal durchgehen. Sollen noch n paar Stückchen übrigbleiben, keine Pampe stampfen!
  • Ofen auf 180° oder eben nach Packungsanleitung vorheizen.
  • Ist der Tofu etwas angebraten und auch die Zwiebelchen goldig, dann ab zum Blumenkohl und mischen. Ordentlich würzen, also mit Schnittlauch, Petersilie und bei der Mischung mit ca. 2 EL Salz. Nen ordentlichen Schwung Pfeffer. Wer es etwas schärfer mag, kann auch ne Chili oder z.B. Sambal Oelek mit einkneten. Jetzt alles vermengen. Nicht knetschen, nicht sonderlich pressen. Sollen ja auch n paar Stücke bleiben.
  • Den Blätterteig aus der Packung holen, ausrollen, mit nem Messer in gleichgroße Vierecke schneiden. Bei uns wurden es 8 Stück.
  • Die Masse mit nem Esslöffel mittig auf die Vierecke platzieren, darauf jeweils ca. nen lockeren Esslöffel Streukäse.
  • Dann die 4 Enden hochziehen und oben zusammen drücken. Wer geschickt ist und nicht ungeduldig, der drückt auch die zusammenliegenden Kanten noch mal zusammen.
  • Für ca. 15 min in den Ofen.

bluto-taschen1

Bei uns gabs simpel Feldsalat dazu. Und jeder hat 4 von den Täschchen weggesnackt. Macht aber nix, sind nämlich geil. Leider bleibt bei dem Rezept die Hälfte der Blumenkohlmasse übrig. Klar. Ihr könnt natürlich nur die Hälfte zubereiten.  Oder ihr macht folgendes:

Mit nem Pürierstab durch die Masse gehen, ca. die Hälfte davon pürieren, mit etwas Speisestärke andicken, aufkochen. Gebt etwas Sesamöl und wenn ihr habt frischen Koriander dazu. Mit nem Schuß Sojasoße ablöschen/aufgießen/aufwerten. Dazu gabs schnelle Udons, gehen natürlich alle möglichen Nudeln.

Guten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s